Medizinische Hilfe für Madagaskar e. V.
Medizinische Hilfe für Madagaskar e. V. 

Aktuelles

Viele Grüße von Haja 2019:

Er ist sehr glücklich, dass er seinen beiden Söhnen ein gesunder Vater sein kann.

Unsere Projekte

  1. 2012 Spendenaktion Medizinische Behandlung Haja in Hamburg
  2. 2013 Finanzierung eines einheimischen Arztes im Krankenhaus Manambaro
  3. 2014 Zusätzliche Flugkosten zum Aufbau eines 2. Teams für 1/2jährliche Einsätze
  4. 2015 Instandsetzung des Personalwohnhauses auf dem KH-Gelände in Manambaro
  5. 2017 Finanzierung eines Autos für das Krankenhaus Manambaro
  6. 2018 Auswechseln der Batterien der defekten Solaranlage

Unser Spendenprojekt 4 für 2015:

In unserem kleinen Krankenhaus Manambaru im Süden von Madagaskar, ca 30 km landeinwärts von Fort Dauphin (Togliara) herrschen noch immer unvorstellbare Zustände.

 Obwohl in den letzten Jahren schon sehr viel durch Spenden geholfen werden konnte (Medizinische Geräte, eine Solaranlage zur Stromerzeugung und ein neuer Brunnen), ist es uns nicht gelungen, junge Ärzte zu motivieren, vor Ort zu bleiben und nicht in  die Hauptstadt abzuwandern. Dadurch ist die Kontinuität unserer Arbeit nicht aufrechtzuerhalten. Wir brauchen engagierte Ärzte vor Ort, die unser Werk während unserer Abwesenheit fortsetzen und die Patienten weiter betreuen. Außerdem wollen wir ja Hilfe zur Selbsthilfe geben: Wir möchten erreichen, dass die madagassischen Ärzte bald selbst in der Lage sind, zumindest einige der plastischen Probleme zu lösen.

Anfang 2015  ist ein einheimisches Arztehepaar in Manambaru eingetroffen, um das Krankenhaus zu leiten. Wir wünschen Dr. Heuric Rakotomalala und seiner Frau Mireille eine glückliche Hand in der Führung des Hospitales, sowie Geduld und Ausdauer.

Die Arbeitsbedingungen sind durch viele Umstände sehr erschwert, aber ganz besonders unzumutbar sind die Wohnverhältnisse: Die Unterkunft des medizinischen Personals ist mittlerweile völlig marode: Das Dach ist total undicht, die Fenster sind ohne Scheiben, die Rahmen verrottet und die Räume vermodert.

Projekt 4

Vorher im Februar 2015:

Das Personalwohnhaus war kaum bewohnbar :

- Undichtes Dach

- Schimmelpilz

- Verrottete Möbel und Einbauschränke

- Fehlende sanitäre Einrichtung

 

Nachher im November 2015:

Spendenprojekte Planung 2016

Das Krankenhaus in Manambaro braucht dringend einen neuen (gebrauchten) Wagen um Patienten in der weiteren Umgebung versorgen zu können.

Wegen der katastrophalen Straßenverhältnisse ist ein All-Rad- Geländewagen notwendig.

Geschätzter finanzieller Aufwand um 15000,00 €

Für 2016 ist außerdem geplant, einen zweiten Chirurgen (Assistenzarzt) einzustellen.

Dies soll der Entlastung von Dr. Heuric dienen, der seit einem Jahr ununterbrochen 24h Bereitschaft leistet.

Das monatliche Einkommen eines Assistenzarztes beträgt 180.- € / Monat

Hier finden Sie uns:

Medizinische Hilfe für Madagaskar e. V.

Karl Griese
Lokstedter Steindamm 49
22529 Hamburg

Telefon: +49 40 56195801

Fax: +49 40 56195800

email: info@medizinische-hilfe-madagaskar.de

Spendenkonto:

IBAN:

DE 73 200 505 50 1299 133783

BIC: HASP DE HH XXX

 

Aktuelles

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Medizinische Hilfe für Madagaskar

Diese Homepage wurde mit 1&1 IONOS MyWebsite erstellt.